Ostfriesland – Tagestour am Donnerstag, 9. Juni 2016

Der Heimatverein Bersenbrück e.V. veranstaltet am Donnerstag, 9. Juni 2016, seine diesjährige Tagestour nach Ostfriesland.
Ziele sind Augustfehn, Aurich, Weener und Stapelmoor.

Der Bus startet um 7:00 Uhr am Bahnhof Bersenbrück. Die Fahrt führt zunächst nach Augustfehn zur ehemaligen Eisenhütte. Hier wird ein reichhaltiges Frühstück angeboten. ( im Fahrpreis enthalten ). Anschließend geht es weiter nach Aurich . Hier erfolgt eine Stadtführung und die Besichtigung der „ Ostfriesischen Landschaft“.

Nach dem Mittagesssen –nicht im Fahrpreis enthalten – geht es weiter nach Weener. Besichtigt wird hier das weltweit bekannte „Organeum“. Es handelt sich um das in Fachkreisen bekannte und einzigartige Museum, in dem noch heute alte Orgel- und Tasteninstrumente besichtigt und bespielt werden können.

Eine original ostfriesische Teezeremonie wartet dann anschließend in einer Windmühle in Stapelmoor auf die Reiseteilnehmer ( im Fahrpreis enthalten).

Der Teilnehmerpreis beträgt für die Mitglieder des Heimatvereins für die Fahrt, Frühstück, Teezeremonie und Eintritte 32 €, für Nichtmitglieder 42 €.

Die verbindliche Anmeldung für die Fahrt erfolgt durch Überweisung des Teilnehmer-beitrages auf das Konto des Heimatvereins Bersenbrück e.V. ,
IBAN DE 60 26 55 15 40 00 100 17 960. Die Reihenfolges des Zahlungseingangs sichert die Anmeldung. Anmeldeschluss ist der 10. Mai 2016.

Bei Fragen wenden Sie sich an Hermann Sattinger, Franz-Hecker-Str.5,
49593 Bersenbrück, Telefon 05439 – 2956 oder per E-Mail an: h.sattinger@web.de.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ostfriesland – Tagestour am Donnerstag, 9. Juni 2016

Frühjahrsputz in Bersenbrück

Zu Ostern soll alles sauber sein: In Bersenbrück sind die Menschen im Sondereinsatz. Hunderte Freiwillige – nicht nur der Feuerwehr – helfen beim Aufräumen und Saubermachen.

Den TV-Bericht kann hier angesehen werden:

Frühjahrputz in Bersenbrück

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Frühjahrsputz in Bersenbrück

Radwanderung mit Kohlessen

Nach dem der Heimatverein Bersenbrück die Fußwandersaison mit einer Winterwanderung
eröffnete, soll nun auch die Saison für die Radwanderer beginnen.
Am Sonntag den 14. Februar treffen sich die Radwanderer um 15:15 Uhr beim Heimathaus
Feldmühle.

Eine kurze Tour führt in die nähere Umgebung von Bersenbrück und endet wieder beim Heimathaus.

Hier findet im Anschluss auch das traditionelle Kohlessen mit geselligem Beisammensein statt.
Ein Bildervortrag, gezeigt vom Vorsitzenden des Heimatvereins, rundet die Veranstaltung ab.

Auch wer nicht an der Fahrradtour teilnehmen möchte, ist zu Film und Kohlessen herzlich
eingeladen.
Um an der Veranstaltung teilnehmen zu können ist eine Mitgliedschaft im Heimatverein
nicht erforderlich.

Aus organisatorischen Gründen ist eine verbindliche Anmeldung bis Freitag den 12. Februar
beim Radwanderwart Heinz Drucks unter Telefon 05439 / 9 22 12 oder Mobil 0170 / 12 12 937
erforderlich.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Radwanderung mit Kohlessen

Mit der Winterwanderung eröffnete der Heimatverein das Veranstaltungsprogramm des Jahres 2016

Traditionell eröffnete der Heimatverein Bersenbrück die neue Wandersaison und damit auch das Veranstaltungsprogramm 2016 mit einer Winterwanderung mit anschließendem geselligem Beisammensein bei Kaffee und Kuchen und einem Bildervortrag im Heimathaus Feldmühle.
Die Wander- und Heimatfreunde trafen sich am Flutwehr in der „Hemke“, zwar nicht bei Winterwetter, dafür aber bei strahlendem Sonnenschein, was vielleicht auch die gute Beteiligung erklärte.
„Von hier aus wird der zweite Teil des ‚Stadtteil-Tour’ Rundwanderweges erwandert“, sagte Vorsitzender Franz Buitmann bei der Begrüßung. Der erste Teil dieses Rundwanderweges sei bereits im vergangenen Jahr bei der Stadtteile-Wanderung bewältigt worden. Den kurzen „Mühlenweg“ habe man bei der letztjährigen Winterwanderung kennen gelernt. Im Frühjahr wolle man in zwei Etappen den dritten Rundwanderweg um Bersenbrück, den ‚Bauern-Landweg“, angehen.
Vom Flutwehr aus ging es auf der Winterwanderung am Sportplatz vorbei, über den Hastruper Damm, weiter durch den Stadtteil Hastrup, wo eine Stärkung mit dem Feldmühlentrunk fällig war, und vorbei am Hof Jöring Richtung Waldgebiet „Freude“. Entlang der beiden Friedhöfe führte der Weg weiter durch die „Freude“ in Richtung des Stadtteils Hertmann. Durch die Siedlung Hertmann und über den Bremke-Hof erreichten die Wanderer dann das Heimathaus Feldmühle, wo schon weitere Heimatfreunde eingetroffen waren. Gemeinsam wurden dann in geselliger Runde am flackernden Kamin Kaffee und Kuchen genossen.
Anschließend hielt der Vorsitzende unterstützt von seinem Stellvertreter Manfred Kalmlage in Wort und Bild Rückblick auf die Veranstaltungen des Heimatvereins sowie der Dachverbände Kreisheimatbund Bersenbrück, Wiehengebirgsverband Weser-Ems und Deutscher Wanderverband im Wanderjahr 2015. Erinnerungen wurden wach beim folgenden Bildervortrag über die Wochenend-Wanderung des Heimatvereins im Jahre 2011 auf dem „Baudensteig“ im Harz. Abschließend verwies der Vorsitzende auf das Jahresprogramm 2016 des Heimatvereins, das auch als Faltblatt vorliegt. Die nächsten Veranstaltungen des Heimatvereins werden „Plattdeutsch am Kamin“ am 27. Januar um 19 Uhr im Heimathaus Feldmühle und die kurze Radwanderung mit anschließendem Grünkohlessen am 14. Februar sein, zu beiden Veranstaltungen erfolgen rechtzeitig nähere Informationen.

HVB-Winterwanderung-1-620x465 in Mit der Winterwanderung eröffnete der Heimatverein das Veranstaltungsprogramm des Jahres 2016 HVB-Winterwanderung-2-620x465 in Mit der Winterwanderung eröffnete der Heimatverein das Veranstaltungsprogramm des Jahres 2016

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mit der Winterwanderung eröffnete der Heimatverein das Veranstaltungsprogramm des Jahres 2016

Winterwanderung des Heimatvereins am 10. Januar

Traditionell eröffnet der Heimatverein Bersenbrück die neue Wandersaison mit einer Winterwanderung mit anschließendem geselligem Beisammensein bei Kaffee und Kuchen und einem Bildervortrag im Heimathaus Feldmühle. Am Sonntag, 10. Januar, treffen sich die Teilnehmer um 14 Uhr am Flutwehr in der „Hemke“.
Von hier aus wird der zweite Teil des „Stadtteil-Tour“ Rundwanderweges erwandert, der erste Teil wurde bereits im vergangenen Jahr bei der Stadtteile-Wanderung bewältigt. Die Streckenlänge beträgt etwa sechs Kilometer, so dass auch Ungeübte teilnehmen können, die Teilnahme ist unabhängig von einer Mitgliedschaft im Heimatverein.
Nach der Wanderung wird im Heimathaus Feldmühle gegen 15.30 Uhr eine Kaffeetafel angeboten, zu der auch alle Heimatfreunde, die nicht mitgewandert sind, eingeladen sind. Es werden danach noch einige Bilder von früheren Wanderungen gezeigt.

Rundwanderwege-Heimatverein-BSB-620x827 in Winterwanderung des Heimatvereins am 10. Januar

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Winterwanderung des Heimatvereins am 10. Januar