Mitteilungsblatt Nr. 57 – 2023/4 erschienen

Ausgabe Nr. 57 – 2023 /4 ist erschienen, klick hier zur Ansicht – 

Nr.-57

Veröffentlicht unter Programm des Heimatvereins | Kommentare deaktiviert für Mitteilungsblatt Nr. 57 – 2023/4 erschienen

Unsere nächste Veranstaltung

Veröffentlicht unter Programm des Heimatvereins | Kommentare deaktiviert für Unsere nächste Veranstaltung

Chronik anlässlich des 70—jährigen Bestehens des Heimatvereins Bersenbrück vorgestellt

von der historischen Feldmühle zum Heimathaus Feldmühle
Chronik anlässlich des 70—jährigen Bestehens des Heimatvereins Bersenbrück vorgestellt 

„Von der Feldmühle des Zisterzienserinnen Klosters Bersenbrück zum Heimathaus Feldmühle des Heimatvereins Bersenbrück e. V“ lautet der Titel einer Chronik, die anlässlich des 70—jährigen Bestehens des Heimatvereins Bersenbrück auf einer Feierstunde vorgestellt wurde.

Grundlage für die Chronik waren der im Jahre 2000 von Otto zu Hoene historische Abriss „Die Feldmühle in Bersenbrück“ und „Bersenbrück in alten Ansichten“. 

Vereinsvorsitzender Franz Buitmann stellte anhand einer Bildpräsentation den Werdegang und die wechselvolle Geschichte der Feldmühle und ihres Umfeldes dar.

1231 geschah die erste Erwähnung einer Bersenbrücker Mühle, als Graf Otto von Ravensberg-Vechta das Kloster Bersenbrück stiftete und es unter anderem mit dem Oberhof und der dazugehörigen Mühle am Feldmühlenbach ausstattete.

Heute wird das Heimathaus nicht nur für standesamtliche Trauungen und kleinere Geburtstags- und Familienfeiern genutzt, sondern ist, wie es Buitmann bezeichnete, auch ein kleines Kulturzentrum. 

Die vom Medienpark Ankum hergestellte Chronik ist für 14,90 Euro in den Bersenbrücker Buchhandlungen erhältlich. 
Die beigefügte Aufnahme zeigt die Gäste der Feierstunde mit dem Vereinsvorsitzenden Franz Buitmann (3.v.re.), die einer der ersten waren, die ein Exemplar der neuen Chronik erhielten. 
Veröffentlicht unter Programm des Heimatvereins, Startseite | Kommentare deaktiviert für Chronik anlässlich des 70—jährigen Bestehens des Heimatvereins Bersenbrück vorgestellt

Der Heimatverein Bersenbrück pflanzte den Baum des Jahres

Heimatverein Bersenbrück pflanzte Baum des JahresMoorbirke als Jubiläumsbaum anlässlich der 70 Jahr Feier des Heimatverein gepflanzt

Vertreter der Stadt Bersenbrück und des Heimatvereins haben jetzt den Baum des Jahres 2023, die Moorbirke, auf dem Gelände am Feldmühlenteich gepflanzt, wo bereits seit 2010 die Jahresbäume gepflanzt werden. Bürgermeister Christian Klütsch betonte bei der nachhaltigen Aktion, dass aufgrund der Pflege durch den Heimatverein inden vergangenen 13 Jahren die bislang gepflanzten Bäume sich sehr gut entwickelt hätten.

Lediglich die im Jahr 2021 gepflanzte Stechpalme, auch besser bekannt als Ilex oder Hülsebusch, sei nicht angewachsen. Franz Buitmann vom Heimatverein Bersenbrück betonte, dass man nicht nur die Pflege der Natur in der Satzung stehen habe, sondern es würde auch praktisch viel umgesetzt.

Weiter erläuterte er kurz die vielfältige Flora des 
weitläufigen Geländes mit Teich, Wiese und Bäumen beim Bersenbrücker Heimathaus.
Die 
Moorbirke würde sicherlich in Erinnerung bleiben, da sie zum 70. Jubiläum des Heimatverein Bersenbrück gepflanzt wurde. Was 1992 als einmalige Aktion erfolgte, hat sich aufgrund der erfreulicherweise konstant hohen Nachfrage zu einem jährlichen Brauch der Naturschutzstiftung des Landkreises Osnabrück entwickelt. 

In den vergangenen 32 Jahren wurden so rund 2.300 Bäume gepflanzt. Jetzt kommen 77 Moorbirken im Kreisgebiet dazu.

Die Aktion soll dazu beitragen, die Vielfalt an Bäumen in der Region zu erhalten.

Im Landkreis Osnabrück wächst die Moorbirke in den entwässerten Hochmooren, den Bruch- und Moorwäldern sowie auf Niedermoorstandorten. So ist der Baum unter anderem in verschiedenen Mooren im Nordkreis anzutreffen. Doch die Moorbirke ist seltener geworden.

Auf die besonderen Verhältnisse der Moorböden spezialisiert, leidet sie unter der
Trockenlegung der Moore.
 Eine Moor Wiedervernässung kommt auch der Moorbirke und 
ihren Lebensräumen zugute.
Vor dem Baum steht noch ein Pfahl mit dem Baumnamen auf 
einer Plakette, was eine gute Information für Interessierte ist.

Die beigefügte Aufnahme zeigt Mitglieder des Stadtrates und des Heimatvereins anlässlich der Pflanzaktion. Angießen brauchten sie die Moorbirke auf jeden Fall an diesem Tag nicht, da die Witterung genug natürliches Wasser regnen ließ.

Text und Foto : Reinhard Rehkamp 

 

Heimatverein Bersenbrück pflanzte Baum des JahresMoorbirke als Jubiläumsbaum anlässlich der 70 Jahr Feier des Heimatverein gepflanzt
Veröffentlicht unter Programm des Heimatvereins, Startseite | Kommentare deaktiviert für Der Heimatverein Bersenbrück pflanzte den Baum des Jahres

Herzliche Einladung zur Jahresabschlussfeier

Veröffentlicht unter Programm des Heimatvereins | Kommentare deaktiviert für Herzliche Einladung zur Jahresabschlussfeier

Jahresabschlusssitzung Terminänderung jetzt am 08. Dezember 2023

Jahresabschlusssitzung Terminänderung jetzt am 08. Dezember 2023                                                                           

Laut Jahresplan war die traditionelle Jahresabschlusssitzung des Heimatvereins Bersenbrück für den 10. November 
im Heimathaus Feldmühle vorgesehen. 

Bedingt durch die enge Terminsituation im Rahmen des 70jährigen Jubiläums 
des Vereins wird diese Veranstaltung 
verlegt auf Freitag, 8. Dezember, um 19 Uhr im Heimathaus Feldmühle.

An diesem Abend ist auch die Musikgruppe „Beekenquakers“ aus Gehrde zu Gast, die auf Advent und Weihnachten einstimmen will. Am flackernden Kamin bei Glühwein und Gebäck sollen ein paar gemütliche Stunden verbracht werden.
Veröffentlicht unter Programm des Heimatvereins | Kommentare deaktiviert für Jahresabschlusssitzung Terminänderung jetzt am 08. Dezember 2023