Postkartenmotive im Spiegel der Zeit Heimatverein Bersenbrück stellt Kalender 2018 vor

„Bersenbrücker Postkartenmotive – Gestern und Heute“ ist das Motto des Heimat-Kalenders 2018 des Heimatvereins Bersenbrück. Bei der Vorstellung dankte Christian Klütsch der Redaktion für ihre gelungene Arbeit, bei der sie sich wieder viel Mühe gemacht hat. In diesem Jahr sei er besonders hochinteressant, da Bersenbrück in diesem Jahr besonders im Wandel an vielen Stellen im Stadtgebiet sei. Mit dem jährlich erscheinenden Kalender würde immer am Anfang des Jahres Bersenbrück geschichtlich dokumentiert. Seine Bitte war dieses so lange wie möglich fortzusetzen. Wie in den vergangenen Jahren gehöre der Kalender in jede Familie und sei auch ein schönes Geschenk. Auch die Stadt Bersenbrück werde ihn bei runden Geburtstagen, Jubiläen oder anderen Anlässen als Präsent verwenden. Die Kalenderredaktion Franz Buitmann, Manfred Kalmlage, Gerhard König, Bernhard Mecklenfeld, Hermann Sattinger und Franz Wellmann haben etliche Postkarten aus dem Bestand des Heimatvereins im Vorfeld gesichtet, bevor sie die Entscheidung trafen, welche Postkarten verwandt wurden. Dem jeweiligen Titelbild des Monats stehen aktuelle Aufnahmen gegenüber. In diesem Jahr wurde auf eine Beschriftung der Rückseite verzichtet, weil es Motive sind, die nicht unbedingt beschrieben werden müssen. Das Kalendarium enthält auch die Termine für die Hauptveranstaltungen des Heimatvereins. Der neue Heimat-Kalender, der wieder in der Firma Druck und Folie K.- G. Kuper  in Alfhausen hergestellt wurde, kostet unverändert 10 Euro. Dies ist nur aufgrund der ehrenamtlichen Arbeit der Redaktion möglich. Bezogen werden kann er bei den Vorstandsmitgliedern des Heimatverein Bersenbrück oder in den Bersenbrücker Buchhandlungen Bücherwelt, Robert Meyer sowie bei Tabakwaren Kolde.

 

Der neue Heimat-Kalender 2018 des Heimatvereins Bersenbrück „Mein Bersenbrück – Gestern und Heute“ wurde im Beisein von Bürgermeister Christian Klütsch, Katharina Kuper von der Druckerei Kuper sowie den Mitgliedern der Kalenderredaktion vorgestellt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.